Lagererweiterung

Das Würth Logistikcenter wurde in den Jahren 2001 und 2002 in der Industriezone Tardis gebaut. 2007 erfolgte der Startschuss für die erste Erweiterung, 2016
derjenige für die zweite.

An das bereits bestehende Gebäude wurde ein komplett neuer Wareneingangsbereich mit rund 2‘100 m2 Fläche angebaut sowie ein vollautomatisches Behälterlager mit 31‘500 Behälterplätzen erstellt. Die Investitionssumme betrug rund 18 Millionen Schweizer Franken. Die Inbetriebnahme des Erweiterungsbaus erfolgte in zwei Etappen: im Sommer 2017 der Wareneingangsbereich, im Herbst 2017 das neue Behälterlager.

Nach der Fertigstellung hat das erweiterte Würth-Logistikcenter eine Fläche von insgesamt 6‘600 m2 erreicht und bietet Platz für 24‘000 Paletten und rund 40‘000 Behälter. Damit wurden ausreichend Platzverhältnisse für die kommenden Jahre geschaffen.

 

Würth International AG
Aspermontstrasse 1, CH-7004 Chur
Kontakt: +41 81 558 00 00

Eine neue Version Ihres Browsers ist verfügbar.

Ihr Browser entspricht nicht den heutigen technischen und sicherheitsrelevanten Ansprüchen, weswegen unsere Website allenfalls nicht korrekt dargestellt werden kann.

Auf der Seite «Was ist ein Browser?» können Sie sich über alternative Browser und über Aktualisierungsmöglichkeiten informieren.